Erster Platz beim Weihnachtsschmuck-Wettbewerb

by E. Schlumberger
Dezember 19, 2015
0 Comment(s) Hits: 1353

Beim Weihnachtsschmück-Wettbewerb im Neckarcenter in Esslingen/Weil hat die Klasse 7 der Lerchenäckerschule den 1. Platz gewonnen!

Ein Wichtel zieht den mit schön eingepackten Büchern beladenen Schlitten, der auf einer Fahne noch das Motto: "Lesen für den Frieden" trägt.

Wir freuen uns über einen großzügigen Beitrag für unser Schullandheim.

 

Weihnachtsfeier der WRS 2015

by W. Staniczek
Dezember 19, 2015
0 Comment(s) Hits: 1265

Mit ihrem dynamischen Gesang eröffnete Melek, Kl. 8, am 18. Dez. 2015 die Weihnachtsfeier und riss die Schülerschaft zu Beifallsstürmen hin. Nach der Begrüßung durch Herrn Aladzeme sorgte dann Merve, Kl. 6, mit „Jingle Bells“ und ihrer schönen Stimme für weihnachtliche Stimmung.

Anschließend lasen Schülerinnen der SMV (Jasmin, Kl. 9b und Jana, Kl. 10) aus dem Kondolenzbuch, aufgelegt anlässlich des Anschlags in Paris, einige Beiträge vor. Zu der Fragestellung von Herrn Aladzeme, warum solche Terroranschläge durchgeführt werden, konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Statements abgeben. Herr Aladzeme ging anschließend kurz auf die Ursachen des Terrorismus ein. Dabei wurde klar, dass es nur den Weg nach vorne gibt. Weihnachten, das Fest des Friedens und der Liebe, gibt die Gelegenheit dazu, einen Neuanfang zu starten.

Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Feliz Navidad“ und einer Zugabe von Melek endete die gelungene Weihnachtsfeier.

 

Aussicht, Kunst und Weihnachtsmarkt

by W. Staniczek
Dezember 03, 2015
Read More 0 Comment(s) Hits: 1330

Am Donnerstag, 3. Dez. 2015 besuchten ein Teil der Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen  die vorweihnachtliche Innenstadt Stuttgarts.

Zuerst ging es hinauf auf den 56 m hohen Bahnhofsturm, um die Aussicht über Stuttgart in der goldenen Mittagssonne zu genießen. Dann spazierten wir durch den Oberen Schlossgarten, vorbei am Kleinen Haus, der Oper und dem Landtag zum Schlossplatz.

Im Kunstmuseum Stuttgart geht es diesmal um Jazz in allen Variationen. Manche staunten nicht schlecht. „Und das soll Kunst sein? Das kann ich auch!“ Immerhin sind millionenschwere Kunstwerke ausgestellt, darunter auch welche von Pollock, Warhol, Matisse, Dix und Penk.

Stand der LÄS auf dem Esslinger Weihnachtsmarkt 2015

by D.Grünenwald
November 30, 2015
0 Comment(s) Hits: 1202

Olympischer Zehnkampf in Wernau 2015

by R. Grau
November 11, 2015
Read More 0 Comment(s) Hits: 1378

Am 10. November fuhren 9 Schülerinnen und Schüler aus Klasse 5-10 nach Wernau, um sich mit 24 anderen Mannschaften aus dem Schulamtsbezirk in unterschiedlichsten Disziplinen zu messen.

Es war ein spannender Tag, mit tollen Erfahrungen, viel Spaß und guten, gesunden Leckereien von Frau Walter.

Jambo!

by M. Killmaier
September 15, 2015
0 Comment(s) Hits: 1235

Zur Eröffnung wurden unsere neuen Fünftklässler von der 6. Klasse mit dem afrikanischen Lied „Jambo“ (= „Hallo“ auf Swahili) empfangen.

Frau Seiz hieß die neuen Schülerinnen und Schüler willkommen, die Lehrerinnen und Lehrer stellten sich vor, ebenso die Freizeitpädagogin/der Freizeitpädagoge und die Jugendsozialarbeit.

Die Schülerinnen und Schüler wurden einzeln begrüßt und auf die Bühne gebeten, eine gute Gelegenheit für das erste Klassenfoto.

Mit der Zeit wird eine Klasse wachsen und das Bild wird sich verändern. Wir freuen uns auf die Zeit mit euch.

Anschließend konnte die Klasse ihr Lernbüro beziehen und sich erste Eindrücke und Informationen holen, während die Eltern, Geschwister und Bekannte sich im  Schülertreff "Insel" die Zeit bei Kaffee, Gesprächen und Tischkicker die Zeit vertrieben.

 

Neue Junior-Jugendbegleiter ausgebildet

by R. Grau
Juli 28, 2015
0 Comment(s) Hits: 1308

In der Woche vor den Sommerferien wurden an fünf Tagen unsere neuen Junior-Jugendbegleiter ausgebildet.

Wir sind gespannt auf ihr Engagement im neuen Schuljahr und bedanken uns herzlich beim CVJM Esslingen und vor allem bei Michael Proß.

Spielerisch und mit viel Freude hat er zusammen mit Herrn Grau den Neuen das Wesentliche beigebracht.

Themen waren zum Beispiel:

 - Aufsichtspflicht

 - Rolle eines Junior-Jugendbegleiters

 - Was macht ein Team aus?

 - Was bedeutet es, Vorbild zu sein?

 - Wie leite ich eine Gruppe?

 

Unser IT-Team an der Universität Stuttgart

by Y. Aladzeme
Juli 23, 2015
Read More 0 Comment(s) Hits: 1493

Am Montag, 20. Juli 2015 hat sich das aus 18 Schülern bestehende Informatik-Team der Lerchenäckerschule auf dem Weg gemacht. Ziel des Ausflugs war der Besuch des PC-Museums an der Uni Stuttgart.

Dort angekommen hat uns der Systemadministrator empfangen. Er hat uns erklärt wie alles vor ungefähr 40 Jahren begann. Mit dem Wunsch nicht mehr alles selbst im Kopf ausrechnen zu müssen, fing alles an. Er zeigte uns den ersten Taschenrechner den es gab (Bild 1). Dieser funktionierte ganz ohne Batterien. Die Zahlen wurden mit einer feinen Nadel eingedrückt und am Ende kam das richtige Ergebnis heraus. Dies funktioniert nur für Plus- und Minusrechnungen. Später entstanden dann Rechenmaschinen (Bild 2).

Danach zeigte er uns, wie früher die Menschen geschrieben haben, bevor es einen PC gab. Sie verwendeten eine Schreibmaschine (Bild 3). Um Dinge zu speichern, verwendete man damals Lochkarten.

Lerchenäckerschule erhält den Schulpreis des Rotary Clubs

by K. Ait Atmane/Esslinger Zeitung
Juli 16, 2015
Read More 0 Comment(s) Hits: 1585

Präsentationen mit Charme

ESSLINGEN: Rotary Club verleiht seinen Werkrealschulförderpreis - Juroren berichten von einer erlebnisreichen Arbeit

Alisha Tejkl, Anna-Lena Nanz und Selina Vetzberger (von rechts) haben nicht nur den Juryvorsitzenden Christof Mühlschlegel überzeugt. Foto: Ait Atmane

Es war weniger das Thema als die intensive Art der Annäherung, die die Jury überzeugt hat: Drei Schülerinnen der Seewiesenschule haben mit ihrer Projektarbeit über Flüchtlinge in Deutschland den ersten Platz beim diesjährigen Werkrealschulförderpreis des Rotary Clubs gemacht. Bei der Verleihung im Kronensaal der Kreissparkasse hatte das Publikum viel Spaß mit den vorgestellten Arbeiten und Teams.

Von Karin Ait Atmane

Zum 14. Mal hat der Rotary Club Esslingen seinen Preis für Neuntklässler an den Esslinger Werkreal- und Gemeinschaftsschulen ausgeschrieben. Entstanden ist der Wettbewerb im Jahr 2001 aus dem Wunsch heraus, auch die Fähigkeiten von Hauptschülern zu würdigen. In ihrem Abschlussjahr machen sie stets eine Projektarbeit. Pro Schule konnten sich jeweils vier Teams mit ihrer Präsentation bei den Rotariern bewerben und einen von fünf Geldpreisen zwischen 100 und 400 Euro erhalten. Ein lebendiger Kurzfilm führte dem Publikum vor Augen, was die Jury, bestehend aus drei Rotarieren und drei Vertretern von Schulen und Schulamt, bei den 15 Bewerber-Teams erlebt hat. Da sah man Juroren in der Hängematte schaukeln, Aloe-Vera-Glibber auf der Haut verteilen oder von einem experimentellen Getränk kosten. Es ging um die Techno-Szene, um Coca Cola, die Nanas der Künstlerin Niki de Saint Phalle, um Inklusion, Islam und Islamismus.

Berufe im Blick 2015

by Klasse 8b/S. Weber, Fotos: W. Staniczek/S. Weber
Juli 13, 2015
Read More 0 Comment(s) Hits: 1613

Am 22. Juni begann für uns 8er unser 2-wöchiges Orientierungspraktikum. Wir hätten uns selbst ein Praktikum suchen können, doch die Schule bot ein sehr abwechslungsreiches Praktikum im BAZ (Esslingen) und in der GARP (Plochingen) an. Uns wurde vorab mitgeteilt, dass wir während diesem Praktikum gleich mehrere Berufsfelder gleichzeitig kennenlernen dürfen – weswegen ein Großteil von uns gerne dieses Angebot angenommen hat. Wir wurden in drei Gruppen aufgeteilt.

Während der zwei Wochen erhielten wir interessante Einblicke in die Berufsfelder Metall, Kunststoff, Elektrotechnik (GARP) sowie Holz, Farbe, Küche und Verkauf (BAZ). In jedem Berufsfeld durften wir selbst praktisch arbeiten, was uns besonders gut gefallen hat.

 

·         Bereich Holz einen Werkzeugkasten gebaut
·         Bereich Elektrotechnik einen Lügendetektor und einen Solarturm gebaut
·         Bereich Küche: ein 3-Gänge Menü gekocht
·         Bereich Verkauf: einen Verkaufsstand gestaltet/ dekoriert
·         Bereich Metall: einen Roboter gebaut
·         Bereich Kunststoff:
einen Stier und einen Handyhalter geformt
·         Bereich Farbe eine Wand tapeziert, Farbenkreis mit Pinsel

 

Bereich Holz

Zurück nach oben