Unsere Schule im Überblick

by C. Seiz
September 22, 2015

 

Herzlich willkommen auf den Seiten der Lerchenäckerschule!

Als Leiterin der Schule verspreche ich Ihnen, dass sich das Stöbern auf unseren Seiten lohnt.
Sollte dem nicht so sein, dann wäre ich über eine Rückmeldung dankbar, was wir noch verbessern können.

Unsere Seiten werden laufend aktualisiert und sind so ein Zeugnis einer bewegten Schulzeit. Dafür bedanke ich mich beim Administrator aber auch allen, die für die Aktualität der Beiträge sorgen. Nur durch dieses gemeinsame Zusammenspiel aller ist die hohe Aktualität und diese Vielfalt an Informationen möglich.


Schulgelände
Unser Schulgelände gliedert sich in fünf Baukörper und ein entsprechendes Freigelände für die Grundschüler im unteren Bereich und die Werkrealschüler im oberen Bereich. Die Schule ist geprägt durch viel Grün im Außenbereich. Sie liegt an der Grenze des Ortsteils Oberesslingen zum Ortsteil Hegensberg. Ein größeres Streuobstwiesengebiet schließt sich nach Westen an die Schule an. Die Gebäude wurden in klassischer Betonbauweise der sechziger Jahre erbaut und jetzt mit schönen Räumen für eine Ganztagesschule ergänzt. Es sind dies Gruppenräume,  Freizeiträume, eine Mensa, eine Spielfläche, ein Klettergerüst sowie ein Schulgarten. Die Erstausstattung an Arbeitsgeräten und die erste Bepflanzung ermöglichte uns die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank. Neu ist in diesem Jahr noch die Nutzungsmöglichkeit der Sporthalle an der Römerstraße für den Sportunterricht der Schule hinzugekommen. Hier gilt mein besonderer Dank der Stadt Esslingen, dass sie uns dort Hallenzeiten ermöglicht hat und die Kosten für die Nutzung und die Fahrkarten trägt. Damit können wir mit unseren größeren Klassen ein tolles Sportangebot im Rahmen des Sportunterrichts anbieten.

Unterrichtszeiten
In der Grundschule findet der Unterricht in der Regel vormittags statt. Die Werkrealschule arbeitet als Ganztagesschule normalerweise montags bis donnerstags von 7.45 Uhr bis 15.45 Uhr, unterbrochen von einer Mittagspause von 75 Minuten mit Essensangebot und Mittagsangeboten sowie freitags von 7.45 Uhr bis 12.10 Uhr. Am Mittwoch finden unsere klassenübergreifenden Wahlangebote statt.

Schüler
Die Lerchenäckerschule besuchen im Schuljahr 2015/16 insgesamt über 330 Schülerinnen und Schüler. Davon besuchen 144 Kinder die Grundschule. Es gibt mit Frau Grüninger auch eine Jugendsozialarbeiterin in der Grundschule. In der Werkrealschule sind die Klassen 5 – 7 einzügig, sie werden in einem Lernbüro unterrichtet. Die Klassen 8 und 9 sind zweizügig. Erneut bieten wir in diesem Schuljahr ein 10. Schuljahr an, um dort einen mittleren Bildungsabschluss zu erlangen. Schüler im Werkrealschulbereich haben die Möglichkeit, sich zu Sportmentoren oder Junior-Jugendbegleitern ausbilden zu lassen um eigene Angebote im Mittagsband oder der großen Pause zu machen. Darüber mehr in einem speziellen Artikel. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Mithilfe in der Mensa und im IMS-Team.


Grundschulbetreuung
Eltern von Grundschülern haben die Möglichkeit Ihre Kinder in der Grundschulbetreuung anzumelden. Es gibt zwei Frühgruppen, zwei Gruppen bis 14.00 Uhr und eine Gruppe, die die Kinder bis 16.00 Uhr betreut.

Die Kinder der Grundschule kommen überwiegend aus dem umliegenden Stadtteil. Auch Schülerinnen und Schüler aus anderen Stadtteilen, die den Schülerhort im Diakonissengarten besuchen, gehen bei uns zur Schule. Die Werkrealschüler kommen in der Regel aus dem Stadtteil Oberesslingen, aber auch aus den umliegenden Stadtteilen, aus Berkheim und vom Schurwald (Baltmannsweiler und Hohengehren).

Lehrkräfte und weitere Mitarbeiter
Insgesamt unterrichten an der Lerchenäckerschule 28 Lehrkräfte, davon sind 21% Männer. Außerdem arbeiten noch zwei Schulsozialarbeiterinnen, zwei Freizeitpädagogen und zwei Mensakräfte im Schulalltag mit.
Gerne möchte ich nochmals für eine Mitarbeit in unserer Mensa oder im Rahmen der Mittags- oder Wahlangebote werben. Sie haben ein interessantes Hobby und würden dies gerne mit Schülerinnen und Schülern teilen? Hätten Sie nicht Lust dazu? Oder würden Sie gerne einzelne Schülerinnen und Schüler als Lernbegleiter in ihrem schulischen Entwicklungsprozess individuell ab Klasse 7 begleiten? Hier arbeiten wir mit dem BBQ Esslingen zusammen, das für die notwendige Qualifizierung sorgt. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Außerdem bestehen im Freizeitbereich Kooperationen mit dem Jugendhaus Nexus und im Berufswahlbereich mit dem BAZ Esslingen und unseren Bildungspartnern.

Ehrenamtliches Engagement
Aus diesem Grund ist uns das ehrenamtliche Engagement sowohl von Erwachsenen als auch von Schülerinnen und Schülern wichtig. Erwachsene können in der Arbeit mit unseren Schülern ihre Lebenserfahrungen einbringen und so den Schülern neue zusätzliche Erfahrungen im konkreten Tun vermitteln.

Schülerinnen und Schüler, die sich über ein Schuljahr an der Schule ehrenamtlich engagieren, bekommen dafür ein Testat. Dieses kann Bewerbungen beigefügt werden und dokumentiert, dass sich der Schüler über das Normalmaß an der Schule eingebracht hat.

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit in unserem Förderkreis mitzuarbeiten. Die notwendigen Informationen finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage. Die Verbundenheit mit der Schule zeigt sich hier in direkter Unterstützung bei Anschaffungen, Projekten und Unterstützungen (z.B. Schullandheimaufenthalte). Auch dafür sind wir sehr dankbar.

Schulentwicklung
Fleißig haben die Lehrerinnen und Lehrer sowie weitere Interessierte in den letzten Jahren an verschiedenen wichtigen Themen wie Leitbild, Soziale Erziehung, Curriculum, Förderkonzept, Evaluation und Ganztageskonzeption gearbeitet. Erste Ergebnisse waren die nun überarbeitete Organisation des Mittagbandes, unsere Schulordnung und die Möglichkeiten zur Förderung. Inzwischen liegt auch unser Leitbild vor. Herr Aladzeme hat in diesem Schuljahr kommissarisch Konrektorentätigkeiten übernommen.

Claudia Seiz (kommissarische Schulleiterin)

 

 

 

Zurück nach oben